Demo:Wehrtechnisches Kombinat

Aus Wikocracy
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung: Dieser Artikel ist nur ein repräsentatives Beispiel. Er ist öffentlich zugänglich. Die aktuelle Version befindet sich unter Wehrtechnisches Kombinat.
Wehrtechnisches Kombinat
Republik Kurland-Beloruthenien
Wehrtechlogo1.png
Allgemeine Informationen:
Unternehmensform: Aktiengesellschaft
Gründungsdatum: 01.09.2027
Unternehmenssitz: Wlodostok
Unternehmensleitung: Dr. oec. publ. Werner Humbug
Mitarbeiter: Verschlusssache
Umsatz: Verschlusssache Zinu
Branche:
Branche: Rüstungsindustrie
Anteilseigner
100% Republik Kurland-Beloruthenien

Wehrtechnisches Kombinat

Gründung

Unternehmensstruktur

Export-Kampffahrzeuge (Basisversionen)

Aufklärungsfahrzeug WT-AkFz01

Das Aufklärungsfahrzeug WT-AkFz01 ist ein voll amphibischer Spähpanzer mit Allradantrieb. Die Basisversion dient auch als Grundlage für eine Vielzahl von Waffensystemen, z.B. das Flugabwehrraketensystem WT-FlaRak01, als Panzerjäger, Führungsfahrzeug oder ABC-Aufklärungsfahrzeug

  • Hauptbewaffnung: 14,5 mm SMG, 500 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss
  • Gewicht: 7 t
  • Geschwindigkeit: 100 km/h Straße, 60 km/h Gelände, 10 km/h Wasser
  • Reichweite: 750 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer | +4 Personen
  • Besonderheit: Der hermetisch verschlossene Kampfraum verfügt über ein ABC-Schutz- und Belüftungssystem, das gefilterte Frischluft in den Kampfraum pumpt und zum zusätzlichen Schutz einen Überdruck erzeugt. Das schwere Maschinengewehr ist bei aktivem ABC-Schutz benutzbar.
0936c2012f4075682b991a2655bf3e8a.jpg
Aufklärungsfahrzeug WT-AkFz01 und als Panzerjäger mit Raketenstartvorrichtung

Schützenpanzerwagen

Schützenpanzerwagen WT-SPw01

  • Hauptbewaffnung: 14,5 mm SMG, 500 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss
  • Gewicht: 9 t
  • Geschwindigkeit: 80 km/h Straße, 50 km/h Gelände, 10 km/h Wasser
  • Reichweite: 630 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer | +8 Personen
38500c65ac500dc808d087e2c7d46d21.jpg
Schützenpanzerwagen WT-SPw01

Schützenpanzerwagen WT-SPw02

  • Hauptbewaffnung: 14,5 mm SMG, 750 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.500 Schuss
  • Gewicht: 11,5 t
  • Geschwindigkeit: 80 km/h Straße, 50 km/h Gelände, 10 km/h Wasser
  • Reichweite: 570 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer | +10 Personen
436dc275fdb4a1f8830a78fe6a1ee202.jpg
Schützenpanzerwagen WT-SPw02

Schützenpanzer

Schützenpanzer WT-SPz01

  • Hauptbewaffnung: 75 mm Glattrohrkanone, 40 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss|7,62 mm Fla-MG, 500 Schuss
  • Gewicht: 9 t
  • Geschwindigkeit: 75 km/h Straße, 50 km/h Gelände, 10 km/h Wasser
  • Reichweite: 600 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer | +6 Personen
7e340a789b49311e878a53627bf97833.jpg
Schützenpanzer WT-SPz01

Schützenpanzer WT-SPz02

  • Hauptbewaffnung: 30 mm Maschinenkanone, 750 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss
  • Gewicht: 14,5 t
  • Geschwindigkeit: 65 km/h Straße, 45 km/h Gelände, 8 km/h Wasser
  • Reichweite: 600 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze | +8 Personen
311405a6db056ce8d52622c57c69fbaf.jpg
Schützenpanzer WT-SPz02

Panzer

Unterstützungspanzer WT-UPz01

  • Hauptbewaffnung: 115 mm Glattrohrkanone, 40 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss|7,62 mm Fla-MG, 500 Schuss
  • Gewicht: 40 t
  • Geschwindigkeit: 60 km/h Straße, 40 km/h Gelände
  • Reichweite: 450 km, 500 km mit Zusatztank
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze
5775d96afca1309d8e17f4b661ac78f2.jpg
Unterstützungspanzer WT-UPz01

Kampfpanzer WT-KPz02

  • Hauptbewaffnung: 125 mm Glattrohrkanone, 37 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss|7,62 mm Fla-MG, 500 Schuss
  • Gewicht: 42 t
  • Geschwindigkeit: 75 km/h Straße, 45 km/h Gelände
  • Reichweite: 490 km, 550 km mit Zusatztank
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze
da20240ad4f339f8bed2159e21d4094a.jpg
Kampfpanzer WT-KPz02
b724138aa574da921e73f4c701b7e1bb.jpg
Kampfpanzer WT-KPz02E mit Zusatzpanzerung für die Republik Erichon

Kampfpanzer WT-KPz03

  • Hauptbewaffnung: 125 mm Glattrohrkanone, 44 Schuss
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm koaxiales MG, 2.000 Schuss|7,62 mm Fla-MG, 500 Schuss
  • Gewicht: 47 t
  • Geschwindigkeit: 65 km/h, 40 km/h Gelände
  • Reichweite: 440 km, 480 km mit Zusatztank
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze
  • Besonderheit: Kanone bei aktiver ABC-Schutzanlage benutzbar
98870e3825a5586635d774a1db1cd7a0.jpg
Kampfpanzer WT-KPz03
19349bcc7457488ffeb716deae586c35.jpg
Kampfpanzer WT-KPz03E mit Zusatzpanzerung für die Republik Erichon

Artilleriesysteme

Panzerhaubitze WT-PzH125

  • Hauptbewaffnung: 125 mm Haubitze, 40 Schuss
  • Schussweite: 20 km
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm MG, 2.000 Schuss
  • Gewicht: 16 t
  • Geschwindigkeit: 65 km/h Straße, 45 km/h Gelände, 5 km/h Wasser
  • Reichweite: 500 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze, Ladeschütze
1e978d8bf11813c7130b9329d21d6192.jpg
Panzerhaubitze WT-PzH125

Panzerhaubitze WT-PzH155

  • Hauptbewaffnung: 155 mm Haubitze, 45 Schuss
  • Schussweite: 25 km
  • Sekundärbewaffnung: 7,62 mm MG, 2.000 Schuss
  • Gewicht: 27 t
  • Geschwindigkeit: 65 km/h Straße, 40 km/h Gelände
  • Reichweite: 500 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze, Ladeschütze
abf02ff4f9c95ff498355ead55ea6e96.jpg
Panzerhaubitze WT-PzH155

Mehrfachgeschosswerfer WT-Wrf40

Beschreibung:
Der Mehrfachgeschosswerfer 40 ist ein Raketenartilleriesystem zur Vernichtung von Flächenzielen. Er feuert 40 Raketen in 20 Sekunden ab und ist in der Lage eine Fläche von 100 x 100 Metern (Zielfeuer) bis 400 x 400 Metern (Flächenfeuer) zu bedecken. Verschossen wird eine ungelenkte Standard-Rakete, die mit verschiedenen Gefechtsköpfen versehen werden kann. Zur Verfügung stehen: Splittermunition, Brandmunition, Antipersonenminen, Antipanzerminen und Streumunition. Der Werfer kann innerhalb von 5 Minuten in Feuerstellung gehen, 40 Raketen verschießen und die Stellung wieder verlassen.

  • Hauptbewaffnung: 4x10 125 mm Werferrohre
  • Schussweite: 37 km
  • Gewicht: 13 t
  • Geschwindigkeit: 80 km/h Straße
  • Reichweite: 850 km
4c9169dd479c7086932fff8b89c1bc15.jpg
Mehrfachgeschosswerfer WT-Wrf40

Flugabwehrsysteme

Flugabwehrkanonenpanzer WT-FlaPz02

Der WT-FlaPz02 ist ein Flakpanzer zur Bekämpfung niedrig fliegender Kampfflugzeuge und Hubschrauber sowie leicht gepanzerter Bodenziele. Es gibt zwei Versionen: a) dient der Nahbereichsverteidigung und verfügt über vier 23 mm Maschinenkanonen, die ein dichtes Sperrfeuer erzeugen und so feindliche Lenkwaffen und Marschflugkörper im Anflug zerstören können, sowie niedrig fliegende Flugzeuge und Hubschrauber. b) verfügt über zwei 35 mm Maschinenkanonen, die effektiv gegen gepanzerte Kampfhubschrauber und Erdkampfflugzeuge eingesetzt werden können.

  • Bewaffnung:
    • a) 4 x 23 mm Maschinenkanonen, 2.000 Schuss
    • b) 2 x 35 mm Maschinenkanonen, 1.000 Schuss
  • max. Zielentfernung:
    • a) 2.500 m
    • b) 5.000 m
  • max. Zielflughöhe:
    • a) 1.500 m
    • b) 4.000 m
  • Gewicht: 19 t
  • Geschwindigkeit: 50 km/h Straße, 30 km/h Gelände
  • Reichweite: 450 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Ladeschütze, Waffenoffizier
  • Besonderheit: Der Feuerleitrechner kann an ein externes Radarfahrzeug angeschlossen werden, womit der eigentliche Waffenträger für die feindliche Radaraufklärung unsichtbar bleibt. Es besteht weiterhin die Möglichkeit des manuellen Feuerkampfs ohne Radar mit Hilfe der optischen Zieleinrichtung, jedoch ist die Trefferwahrscheinlichkeit eher gering.
1a699e45c3d365b77348813dc027215e.jpg
Flugabwehrkanonenpanzer WT-FlaPz01
6dcd956fea19d18fb3774e6f75be809b.jpg
Flugabwehrkanonenpanzer WT-FlaPz02

Flugabwehrraketensystem WT-FlaRak01

Beim WT-FlaRak01 handelt es sich um ein mobiles Flugabwehrraketensystem zur Bekämpfung vor allem tieffliegender, schneller Kampfflugzeuge und Hubschrauber. Auf dem Trägerfahrzeug ist ein um 360° drehbarer Turm mit vier Lenkwaffen in Startboxen montiert. Das Nachladen des Werfers geschieht per Hand und dauert etwa fünf Minuten.

  • Bewaffnung: 4 Boden-Luftraketen im Startbehälter + 4 im Fahrzeug
  • max. Zielentfernung: 8.000 m
  • max. Zielflughöhe: 6.100 m
  • Gewicht: 7,7 t
  • Geschwindigkeit: 100 km/h Straße, 10 km/h Wasser
  • Reichweite: 750 km
  • Besatzung: Kommandant, Fahrer, Waffenoffizier
  • Besonderheit: Der Feuerleitrechner kann an ein externes Radarfahrzeug angeschlossen werden, womit der eigentliche Waffenträger für die feindliche Radaraufklärung unsichtbar bleibt.
df5663ef45a3cab427dd3025f99e1f8d.jpg
Flugabwehrraketensystem WT-FlaRak01

Export-Luftfahrzeuge (Basisversionen)

Mehrzweckhubschrauber WT-HelTr01

7749e1204813f152cd40cff2ed7884fc.jpg
Mehrzweckhubschrauber WT-HelTr01

Mehrzweckhubschrauber WT-HelTr02

8e12bfc28461d937d8bc69aa4dc11d3f.jpg
Mehrzweckhubschrauber WT-HelTr02

Erdkampfflugzeug WT-EKF30

Beschreibung:
Die WT-EKF30 ist ein zweisitziges Schlachtflugzeug zur Bekämpfung von Bodenzielen. Sie dient zur Luftnahunterstützung von Bodeneinheiten in niedriger Höhe im Unterschallbereich und ist daher an der Flugzeugfront und der Rumpfunterseite gegen leichtes Flugabwehrfeuer gepanzert. Durch eine leistungsfähige Funkausstattung kann das Flugzeug in einem Umkreis von 30km direkt vom Kampfgeschehen aus angewiesen werden. Die Waffensysteme sind modular aufgebaut und können schnell ausgetauscht werden, um sie veränderten Gefechtsszenarien anzupassen; dafür steht eine umfangreiche Auswahl für die 10 Aufhängepunkte zur Verfügung. Die WT-EKF30 ist eine robuste Konstruktion, die für den Feldeinsatz vorgesehen ist.
Technishe Daten:

  • Länge: 15,36 m
  • Flügelspannweite: 14,36 m
  • Höhe: 5,20 m
  • Leergewicht: 9.315 kg
  • Maximales Startgewicht: 17.600 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 975 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 7.000 m
  • Maximale Flugreichweite: 1.950 km
  • Startstrecke: 550 m
  • Landerollstrecke: 400 m mit Bremsschirm
  • Maximale Waffenlast: 4.400 kg

Bewaffnung:

  • zweiläufige 30-mm-Kanone im Rumpf mit 250 Schuss
  • Raketenbehälter für 20 ungelenkte 80-mm-Luft-Boden-Raketen
  • Raketenbehälter für fünf ungelenkte 122-mm-Luft-Boden-Raketen
  • eine ungelenkte 340-mm-Luft-Boden-Rakete
  • 16 Panzerabwehrlenkwaffen
  • lasergelenkte Luft-Boden-Raketen
  • zwei Luft-Luft-Raketen an den äußersten Aufhängepunkten
  • konventionelle Bomben in verschiedenen Varianten

Es besteht die Möglichkeit zur Aufnahme von bis zu zwei Zusatztanks.

1747f60d23b6daeb67d942795de1db02.jpg
Erdkampfflugzeug WT-EKF30

Aufträge

Auftraggeber Jahr Lieferung
Erichon Erichon, Republik 2031 100 AkFz01E amphibische, gepanzerte Aufklärungsfahrzeuge
400 SPw02E amphibische Schützenpanzerwagen
390 KPz03E Kampfpanzer mit Zusatzpanzerung
150 PzH155E Panzerhaubitzen
70 FlaRak01E amphibische, gepanzerte Flugabwehrraketensysteme
Königreich Sowekien Sowekien, Königreich 2045 20 WT-PzH155 Panzerhaubitzen
100 WT-SPw02 amphibische Schützenpanzerwagen
50 AkFz01E amphibische, gepanzerte Aufklärungsfahrzeuge
150 WT-KPz02 Kampfpanzer